Was mache ich wenn mein Baby ohne erkennbaren Grund schreit?

Wie du dir und deinem schreibaby helfen kannst

Dein Baby weint viel und du weißt nicht warum?

Dein Kind ist ständig unzufrieden?

Du fühlst dich erschöpft und hilflos?

 

Es kann sehr belastend sein, wenn dein Baby oft und lange schreit und es wenig Wege gibt, es zu beruhigen. In den letzten Wochen hast du wahrscheinlich viele Möglichkeiten ausprobiert, damit dein Kind zufrieden ist. Tragen, stillen, auf und ab laufen, auf einem Pezziball hüpfen, rauschende Apps und Kuscheltiere, verschiedene Spieluhren, Föhnen, Dunstabzugshauben, singen, tanzen, springen... Nichts hat lange geholfen. 

Ich kann gut verstehen, dass man nach so vielen Versuchen an seine Grenzen kommt, dass man auch mal genervt ist, enttäuscht, sauer.

Und auch das weißt du: du bist angespannt und das merkt dein Kind und so entsteht ein Teufelskreis.

 

Was also tun, wenn dein Baby weint und schreit und du weißt einfach nicht warum? 

Nimm es in den Arm, setz' sich gemütlich hin und atme. 

Höre deinem Kind zu und lass es auch mal wüten. 

Ich weiß, es ist unglaublich schwer auszuhalten. Es werden unangenehme Gedanken aufkommen, wie "wann hört es endlich auf?" oder "Warum kann mein Kind nicht entspannt sein?"

Atme tief ein, zähle dabei bis 5, und atme aus, während du dabei bis 7 zählst. Wenn du dich mit den Zahlen beschäftigst, kannst du an nichts anderes denken. Keine Gedanken, die neuen Stress mit sich bringen.

 

Du brauchst mehr Hilfe? 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0