Babys Schlaf Im Ersten Jahr

Was Kommt Da Auf Mich Zu?

Wieviel schläft ein Baby am Tag und in der Nacht? Was ist normal, dass mein Baby so oft aufwacht? Wie kriege ich mein Kind wieder in den Schlaf? Warum weint mein Kind immer bevor es einschläft? Mein Kind kann nur in der Trage schlafen oder im fahrenden Kinderwagen, ist das normal?


Diese und viele weitere Fragen bekomme ich täglich geschickt. Mamas die verzweifeln, weil ihr Kind nicht in den Schlaf findet, Mamas die übermüdet sind weil sie alle 2 Stunden ihr Kind in den Schlaf stillen, Papas die ihr Kind noch nie zum Schlafen bekommen haben und Eltern die sich ständig fragen 


IST DAS NOCH NORMAL? 


Normal gibt es eigentlich gar nicht, denn jedes Kind ist anders in seiner Persönlichkeit, als auch in seinen Entwicklungsphasen. Und es gibt tausende Theorien, wieso das so ist und ob und wenn ja was man ändern kann, damit es für die Familie entspannter wird. Diese Theorien stressen jedoch meiner Meinung noch viel mehr. Eltern schauen auf Listen und überprüfen ob ihre Kinder "richtig schlafen". Natürlich ist es wichtig darauf zu achten, dass das Kind genug Schlaf bekommt. Dieses bestimmt jedoch mehr das Kind, als ein Buch mit einer Tabelle.


Darum ist meine Empfehlung bei der Frage "Was kommt da auf mich zu": 


Alles kann nichts muss. 


Es gibt tolle Fachliteratur zu dem Thema, interessante Facebook Gruppen und gute Instagram Beiträge. Aber ich finde, zu viel input nimmt uns den Mutter- und Vaterinstinkt der uns sagt: "Ich glaube mein Kind ist gerade müde, ich glaube es hat schmerzen, ich glaube es ist gerade nicht zufrieden." 


Glaub an dieses gefühl und geht ihm nach. In der Regel leitet es uns gut. Das hat die Natur so gemacht. 


Und wenn ihr das Gefühl habt, ihr kommt wirklich nicht weiter, weil euer Kind einfach nicht in den Schlaf findet, viel weint und ihr total Erschöpft seid....