Ständig Wach Und Niemals Müde

Schlafberatung Mit Flaschenkind

Ein Erfahrungsbericht


Hier erzählt die liebe Lara von unserer gemeinsamen Arbeit 


Ich bin die Mama von Marlon, ein ganz wundervoller 23 Monate alter aufgewecker Junge.

Diese kleine wundervolle Junge hat uns viele viele Monate Schlaf geraubt. Er war nie ein guter Schläfer. Als ganz frisches Baby hat er den Tag verschlafen. Kaum ging die Sonne unter war er wach und wollte die Welt erkunden. Dies zog sich mehrere Monate. Irgendwann hatte er dann einen besseren Rhymus drauf, naja was heißt besser, er hat zumindest tagsüber auch weniger geschlafen. Nachts wurde er oft wach, aber im Vergleich zu einem Jahr drauf, war es eigentlich noch ganz gut aber das wusste ich zu dem Zeitpunkt natürlich noch nicht. Irgendwann kam eine Zeit, wo der kleine Mann nur noch wippend eingeschlafen ist. Ich war sowieso schon so unglaublich fertig von den Nächten, da hat mir das stundenlange wippen, um ihn zum schlafen bekommen den Rest gegeben. Meine Ehe hat natürlich auch total gelitten. Mein Mann und ich waren beide unglaublich gereizt. Darauf hin suchten wir uns Hilfe. Da kam unsere Retterin in der Not zum Einsatz. Marei hat sich sehr viel Zeit genommen, u.a auch um Marlon besser kennenzulernen um zu verstehen, was wir ggf ändern müssen. Sie gab uns "Anweisungen" (natürlich alle bedürfnisorentiert). Wir setzen diese gleich am nächsten Wochenende in die Tat um. Und siehe da, ab Tag 2. schlief er schon innerhalb 40 Minuten ein. Von Tag zu Tag wurde es immer besser. Seit über einem Jahr schläft er mittlerweile i.d.R ohne Probleme ein und das meistens innerhalb 5-10 Minuten. 

Wir waren Marei so unglaublich dankbar.


Kaum hatten wir ein "Problem" gelöst, folgte das nächste. Marlon war an normalen Nächsten zwischen 5-9x wach. Teilweise mehrere Stunden am Stück. Rekord sind 16x wach. 

Im November letzten Jahres, war er 2 Monate so gut wie jede Nacht 3,5 Stunden wach und hat geweint. Er kam nur auf dem Arm zur Ruhe. Daneben legen, hinsetzen, streicheln alles hat nix gebracht. Neben meinem Schlafentzug (er war natürlich noch 4-6x neben den 3,5 Stunden wach) hatte natürlich auch mein Rücken gelitten. Ich hatte bestimmt die Rückenmuskulatur eines Bodybuilders. 

Es half nix - also nahm ich wieder Kontakt zu Marei auf. Dieses mal ging alles noch mehr ins Detail. Wir führten einen Schlafplan über mehrere Wochen. Notierten wann er wie lange und oft wach war. Marei erstellte darauf hin einen Plan. Diesen setzen wir am folgendnen Wochenende in die Tat um. Es gab insgesamt 3 Schritte. Jeder der Schritte wurden erstmal 2 Wochen umgesetzt. Wir waren im ständigen Kontakt - über Telefon. Step by step wurde es immer besser. Unser kleiner Mann ist nun an normalen Nächten 2-3x wach. Klar es gibt auch Nächte wo er öfters oder auch mal länger am Stück wach ist, grade aktuell plagen ihn wieder die Zähne. Aber es ist überhaupt kein vergleich zu vorher. Ich habe mich teilweise so sehr aus meinem Leben zurück gezogen, habe kaum noch Freunde getroffen, weil ich einfach so fertig war und jede Sekunde Schlaf genutzt habe, die Marlon auch geschlafen hat. 

Wir würden Marei immer wieder buchen. Sie hat unser Leben komplett verändert. 

Sollte ein nächstes Kind kommen, werden wir sie ab Beginn, sobald erste Probleme auftauchen, buchen. Ich denke wir hätten uns viele viele schlaflose Nächte erspart, wenn wir eher ihre tolle Beratung in Anspruch genommen hätten.


Vielen Dank liebe Marei!