Schlafberatung · 02. Dezember 2020
Ein Baby wird geboren, nackt und schutzlos kommt es in unsere Welt und somit ist körperliche Nähe und Sicherheit am wichtigsten für unsere Kleinen, um sich sicher und geborgen zu fühlen. Eine der wichtigsten Entwicklungensaufgaben im ersten Lebensjahr ist eine sichere Bindung zu mindestens ein bis zwei, oder natürlich auch mehr Personen aufzubauen. Warum ist diese Bindung jedoch auch wichtig für einen ruhigen Schlaf?
Paarberziehung · 28. November 2020
Wenn Paare Eltern werden, freuen sie sich oft auf ihre neue Zeit als Familie. Bei vielen entstehen jedoch neue Probleme, besonders auf der Paarebene. Vielen Frauen fehlt es an Unterstützung, Verständnis und Nähe von ihrem Partner. Und oft hapert es dann an der richtigen Kommunikation, um das wieder zu ändern. Eine Paarberatung könnte helfen, aber viele trauen sich oft nicht den Kontakt aufzunehmen oder ein Partner sieht keine Notwendigkeit. Aus diesem Grund ist der Onlinekurs "Mama, nimm...
Paarberziehung · 26. November 2020
Jedes Paar kennt Situationen, in denen man sich nicht einig oder such mal unfair dem. Anderen gegenüber ist. Manche Paare erleben diesen Zustand jedoch dauerhaft und kommen alleine aus dem Teufelskreis aus fehlender Wertschätzung, Verständnis oder Unterstützung nicht mehr heraus. Manchmal denkt man dann an eine Hilfe von außen. Evtl könnte eine Paarberatung gut tun. Aber was genau passiert da? Vielen Dank an A. Aus E. Für diesen tollen Bericht aus unserer gemeinsamen Zeit.
18. November 2020
Wenn Paare Eltern werden, freuen sie ich erstmal auf die gemeinsame neue Zeit als Familie. Mit dem Alltag kommen jedoch auch neuen Herausforderungen. Wer übernimmt die Kinderbetreuung, wer den Haushalt und die Arbeit? Welche Rollen wollen wir als Eltern leben? Oft bringen diese Fragen auch Streit mit sich. Denn viele Paare sprechen nicht bewusst darüber, sondern klären dies mehr oder weniger im Konflikt. Wer macht was? Was ist mehr Wert? Was ist anstrengender? Dies erkennt man sehr schön in...
13. November 2020
In meiner Arbeit dreht sich viel um Frauen und Mamas. Das beginnt schon damit, dass ich selbst Frau und Mama bin und damit die Welt aus meiner Sicht betrachte. Ganz manchmal erscheinen auch Männer und Väter in Beratungen vor meinem Bildschirm. Ich bin immer ganz beeindruckt, berührt und glücklich diese neue Generation von Papas erleben zu können, die ihre Kinder liebevoll begleiten, Elternzeit nehmen und zeigen, dass Papa mehr ist, als nur der Geldeintreiber. Einer dieser tollen Väter ist...
06. November 2020
In unserer Welt in der Emanzipation ein wichtiges Ziel ist, geht des Thema Weiblichkeit und Frau sein, besonders mit dem Wunsch dahinter Kinder zu bekommen und Mutter zu sein, sehr unter. "Nur" Mutter zu sein ist in unserer heutigen Welt oft nicht genug. Darüber hinaus verlieren wir unseren Blick auf das Weibliche. Dabei ist doch die Schwangerschaft, ein Kind zu bekommen und es aufwachsen zu sehen ganz besonders weiblich. Marie, Frauenbegleiterin und Soulhealerin, erzählt in diesem Betrag...
30. Oktober 2020
Windelfrei ist kein Training, sondern eine Einstellung „Windelfrei“ Was heißt das überhaupt? Windelfrei ist eigentlich ein nicht so passender Begriff, viele denken gleich, die Babys tragen überhaupt keine Windel. Das ist allerdings nicht unbedingt der Fall! Viele Babys tragen trotzdem Windeln oder sogenannte Backups. Deutlich besser formuliert ist da die englische Definition: „ Elimination Communication“ (vereinfacht übersetzt: Ausscheidungskommunikation). Die bringt es auch schon...
23. Oktober 2020
Das Frauen unter der Geburt Gewalt erleben, ist immer noch ein großes Tabu Thema. Es wird nicht darüber gesprochen und viele Frauen erkennen sogar diese noch nicht mal, weil sie einfach froh sind, dass es ihnen und ihrem Kind gut geht. Trotzdem spüren sie oft innerlich das Gefühl, nicht glücklich über den Verlauf ihrer Geburt zu sein oder sorgen sogar unter einen Trauma. Lea ist Psychologin und Psychotherapeutin in Ausbildung und forscht zu dem Thema Gewalt unter der Geburt. Heute darf...
16. Oktober 2020
Manchen Babys fällt es schwer, in unserer Welt anzukommen. Diese "Schreibabys" kommen meist schon mit deinem starken Temperament auf die Welt. Sie weinen viel, brauchen enorm viel Nähe und sind gefühlt dauerhaft unzufrieden. Auch in der Autonomiephase sind sogenannte High need Kinder oft sehr fordernd und benötigen von ihren Eltern viel Geduld, Einfühlungsvermögen und Begleitung.
09. Oktober 2020
Bedürfnisorientiertes Stillen bzw stillen nach Bedarf ist noch in vielen Bereichen fremd. Wie oft habe ich selbst oder von anderen Müttern gehört, dass Habammen dazu raten, alle 3 oder 4 Stunden anzulegen, bloß nicht zu oft, nicht zum einschlafen sonst holt man sich gleixh Probleme ins Haus... All das vermittelt modernen Müttern, die ansonsten gerne bedürfnisorientiert leben wollen sehr viel Unsicherheit. Deshalb habe ich Lina Mazzoni von Stillbar-Hamburg um ihre Expertise gefragt und...

Mehr anzeigen